Auftritte Vergangenheit

Montag, 9. April 2018
Radialsystem Berlin
risonanze erranti@Radialsystem

20h

Wolfgang Rihm - Pol

C.P.E. Bach - Symphonie h moll Wq 182/5

Rihm - Concertino für Violine (1968)

Rihm - Doppelkonzert für 2 Violoncelli (1967)

C.P.E. Bach - Symphonie e moll Wq 178

Rihm - Verzeichnung (1986)

Rihm - Epilog für Streichquintett (2013)

Franziska Hölscher - Violine

Benedict Klöckner - Violoncello

risonanze erranti/Peter Tilling

 

risonanze erranti/Peter Tilling@Movimentos Festwochen Wolfsburg

FÜR WOLFGANG RIHM - Versuch eines Portraits

Rihm - POL Fassung für 6 Spieler(1995)

C.P.E. Bach - Symphonie h moll Wq 182/5

Rihm - Concertino für Violine UA (1967)

Doppelkonzert für 2 Celli und Streicher UA (1968)

C.P.E. Bach - Symphonie e moll Wq 178

Rihm - IN FRAGE für Ensemble (2000)

Epilog für Streichquintett (2013)

 

Franziska Hölscher, Violine

Benedict Klöckner, Violoncello

Peter Tilling, Violoncello/Leitung

risonanze erranti/Peter Tilling

Das Konzert wird vom NDR mitgeschnitten.

Mittwoch, 17. Januar 2018
risonanze erranti@schwere reiter München

MUNICH CONTEMPORARY: NEW MUSIC FOR THE CITY

SCHWERE REITER 20h

- Konzert für München -

Birke J. Bertelsmeier - new work (UA)

Anno Schreier - Sinfonietta (UA)

Benjamin Scheuer - new work (UA)

Timo Ruttkamp - Weit (UA) 

Amr Okba - new work for Cello and ensemble (UA)

Peter Ruzicka - STILL - Memorial (Münchner Erstaufführung)

Frederic Belli - Posaune

Peter Tilling - Violoncello und Leitung

risonanze erranti/Peter Tilling

Freitag, 15. September 2017
n.n. (tba)
risonanze erranti/Peter Tilling

Peter Ruzicka - STILL UA für Posaune und EnsembleAuftragswerk, geschrieben für risonanze erranti/P.Tillingmit großzügiger Unterstützung der Ernst-von-SIemens MusikstiftungSolist: Fréderic Belli

Sonntag, 9. Juli 2017
n.n
risonanze erranti/Peter Tilling

Héctor Parra - Un souffle en suspens (2016) UA

written for P.Tilling/risonanze erranti

Der Kompositionsauftrag an Héctor Parra wird ermoeglicht durch die grosszuegige Unterstuetzung der Ernst-von-Siemens Musikstiftung.

VERSCHOBEN/RESCHEDULED

Dienstag, 7. Februar 2017
risonanze nella notte - musica contemporanea italiana

20h
werke von/
musica di
Busoni, Berio, Sciarrino, Sollima, Einaudi e Johannes Motschmann (UA)

Verena Usemann, voce ( Mezzosoprano )
Franziska Hoelscher, Violine
Benedict Kloeckner, Violoncello
Richard Putz, Percussion
Risonanze Erranti/Peter Tilling

Karten an der Abendkasse,
unter reservierung@schwerereiter.de
oder 089 / 21898226
Vorverkauf über München Ticket

Sonntag, 26. Juni 2016
For Philipp Guston / Morton Feldman

Morton Feldman
For Philipp Guston

Risonanze Erranti
Anne Cathérine Heinzmann - Flöten
Jochen Schorer - Percussion
Peter Tilling - Klavier/Celesta

Freitag, 12. Juni 2015
Risonanze Erranti/Peter Tilling : UA von Resch, Strauch, Safaian

ALLERHEILIGEN HOFKIRCHE, MÜNCHEN, 20.30h

Gerald Resch Szene zeitlos ortlos (UA)
Arash Safaian Dramolett (UA)
Alexander Strauch Bardagi (UA)
John Cage In a landscape
Carl Orff/Gunild Keetman Stücke
Galina Ustwolskaja Symphonie 4

Risonanze Erranti
Ensemble Schwerpunkt
Verena Usemann, Alt
Roman Payer, Tenor
Timothy Sharp, Bariton
Peter Tilling, Leitung und Klavier (Cage)

Mittwoch, 29. Oktober 2014
augmented reality / EÖTVÖS 70

Risonanze Erranti/Peter Tilling

Werke von Peter Eötvös, Peter Ruzicka, Johannes Motschmann, Eres Holz und Jan Masanetz.

http://www.karlsruhe.de/b1/kultur/musik/zeitgenuss/HF_sections/content/Z...

gefördert von der Ernst-von-Siemens Musikstiftung

augmented reality / EÖTVÖS 70

20h München Schwere Reiter Saal

Risonanze Erranti / Peter Tilling

Peter Eötvös - Psy für Flöte, Cello und Bassmarimba
Peter Eötvös - Windsequenzen für Ensemble
Eres Holz - Nemesis (UA) für Ensemble
--
Jan Masanetz - Im Affekt (UA) für Ensemble
Peter Ruzicka - 'Je weiter ich komme, um so mehr finde ich mich unfähig,
die Idee weiterzugeben' für Ensemble
Johannes Motschmann - Augmented reality (UA Neufassung 2014) für
Ensemble mit konzertierender Celesta und Sampler

Leitung, Celesta : Peter Tilling
Schlagzeug : Laszlo Hudascek

gefördert von der Ernst-von-Siemens Musikstiftung